Skip to main content
Header Main Image

Optimierte Verschlusstechnik sichert Elektronik in Schaltschränken

Der Elektronikhersteller Weidmüller entwickelt Serviceschnittstellen für Schalt- und Steuerungsschränke, wie das FrontCom® Vario. Um sein Schaltschrank-Interface sicher zu verschließen und vor Umwelteinflüssen zu schützen, setzt Weidmüller auf die Kombination aus glanzvernickeltem Gehäuserahmen und pulverbeschichtetem Deckel von EMKA.

Die anforderungsgerechte Lösung kombiniert Sicherheit mit schnellem Zugriff in einer kompakten Schnittstelle. Das Gehäuse erfüllt die Vorgaben der Schutzklasse IP (International Protection) 65 und eignet sich daher optimal für den Einsatz von Elektrotechnik unter korrosiven Bedingungen. Die einzelnen Bauteile werden im Zinkdruckgussverfahren gefertigt und bieten so einen hohen Schutz vor Korrosion und

Die Kontur der Zwei-Komponenten-Dichtung ist extrem gleichmäßig gefertigt und schließt den Rahmen dadurch luftdicht ab. Auch im Ernstfall ist die Elektronik des Verbindungstechnik-Experten durch eine im Gehäuserahmen doppelseitig angebrachte Dichtung optimal geschützt.