Skip to main content
Header Main Image

KLIMATEC vertraut beim Gehäusebau auf EMKA

KLIMATEC vertraut beim Gehäusebau auf EMKA. Türverschluss aufliegend 1000-U778

EMKA Türverschluss aufliegend 1000-U778

KLIMATEC vertraut beim Gehäusebau auf EMKA. Gummie Dichtungen und Dichtprofile zum Aufstecken Klemmen und Aufkeben

EMKA Dichtung, Kantenschutz und Fassungsprofil

KLIMATEC vertraut beim Gehäusebau auf EMKA

KLIMATEC vertraut beim Gehäusebau auf EMKA

Raumlufttechnische (RLT) Anlagen haben eine wichtige Aufgabe. In Krankenhäusern, der Lebensmittelverarbeitung oder in der Fertigungsindustrie beispielsweise tragen sie wesentlich zur Qualität des Klimas bei. Gleichzeitig sollen sie effizient laufen und hohen Belastungen standhalten. KLIMATEC ist ein renommierter Hersteller solcher RLT-Anlagen. Das Trierer Unternehmen setzt bei zuverlässigen Verschlüssen für seine Geräte auf EMKA. Durch gemeinsame Entwicklungsarbeit ist zudem eine neue Lösung entstanden.

Die 1987 gegründete KLIMATEC GmbH ist Hersteller von Klima-, Hygiene- und wetterfesten Zentralgeräten. Am Hauptsitz in Trier montieren die Experten modulare Paneel- und Rahmenkonstruktionen aus Stahlblech und verbauen Ventilatoren, Wärmetauscher, Filter sowie weitere Komponenten der Klima- und Lüftungstechnik. Jedes RLT-Gerät ist im Prinzip eine individuelle Kundenlösung, da es auf den jeweiligen Anwendungszweck (Innen- oder Außeneinsatz) und die einsetzende Branche (Krankenhaus, Automobilindustrie etc.) abgestimmt wird. So können selbst besondere Anforderungen, beispielsweise eine Hitzebeständigkeit bis über 600 °C erfüllt werden.

Die Funktionalität der KLIMATEC-Lösung unterstrich der TÜV Süd im Oktober 2016. Er zertifizierte das Klimazentralgerät KZG.5 als das effizienteste seiner Art. Die innenliegende Dichtung und das Verschlusssystem dieser Lösung stammen von EMKA. Die beiden Unternehmen arbeiten bereits seit 2002 zusammen. Seit Beginn dieser Zusammenarbeit nutzt KLIMATEC für seine Geräte Scharniere von EMKA. Zudem entwickeln beide Unternehmen Verbindungselemente: unter anderem einen neuen Eckverbinder, den EMKA in seiner Produktion aus Velbert mittlerweile rund 15.000-mal für den RLT-Gerätehersteller gefertigt hat – und das in unterschiedlichen Materialien. Überwiegend werden die Komponenten aus Kunststoffspritzguss gefertigt.

Die EMKA-Verschlusstechnik dichtet durch ihre hohe Dichtungskompression die Türen und Bedienelemente besonders gut ab. Der Türverschluss mit integrierter Stufenzunge ermöglicht es, den Dichtungsdruck stufenweise zu erhöhen. Die Tür wird fest in die Dichtung des Türrahmens gezogen. Der Verschluss mit Verschlusshalter aus Zinkdruckguss liegt außen an der Tür und ermöglicht eine genaue Einstellung der Dichtungskompression.