Zum Hauptinhalt springen

EUROGUSS 2020: EMKA belegt Expertise im Formenbau

EMKA @ Euroguss 2020

EMKA @ Euroguss 2020

Wenn sich die Druckguss-Branche vom 14. bis 16. Januar 2020 auf der EUROGUSS in Nürnberg trifft, stehen innovative Druckgussverfahren und Entwicklungen wie Rapid Prototyping, Druckgussmaschinen und Werkstoffprüfungen im Fokus. Hier darf die EMKA Beschlagteile GmbH als mittlerweile einer der größten Formenbauer Europas nicht fehlen. Am Stand 225 in Halle 7A präsentiert EMKA mehrere Exponate, unter anderem für den Zweikomponenten (2K)-Spritzguss sowie weitere Produktmuster aus seinem Guss-Portfolio.

Zum 13. Mal trifft sich ein internationales Publikum auf der europaweit größten Fachmesse für Druckguss. Als Hersteller und Lösungsanbieter von Verschluss-Systemen, Scharnieren und Dichtungen hat EMKA längst einen Namen; seit der Übernahme der Firma Bekto Precisa aus Goražde in Bosnien-Herzegowina gehört EMKA Bosnien nun auch zu den größten Formenbauern Europas mit heute über 150 Mitarbeitern allein im Formenbau - darunter erfahrene Ingenieure für die Entwicklung, Konstruktion und CNC-Programmierung. EMKA Bosnien fertigt vor Ort jährlich mehr als 900 Formen, zu deren Abnehmern unter anderem namhafte Automobilgrößen wie Mercedes, Audi, Porsche und VW zählen sowie Tier 1-Supplier (Zulieferer) wie die Firma HELLA GmbH & Co. KGaA aus Lippstadt.

Ob für Zinkdruckguss, Aluminium-Druckguss, Edelstahl-Feinguss oder Kunststoffspritzguss: In den Werken in Goražde mit insgesamt über 700 Mitarbeitern bietet EMKA das komplette Spektrum hochwertiger Formen an. Auf der Messe in Nürnberg werden Fachberater der Abteilung Formenbau interessierten Besuchern technische Details und Projektbeispiele erläutern. Der Messeauftritt stellt dabei auch heraus, dass EMKA nicht nur die Formen produziert, sondern Kunden bei Bedarf vom Prototyping bis zur Serienfertigung des jeweiligen Produkts zur Seite steht. So kann der Kunde beim kompletten Produktzyklus auf EMKA setzen. Die Fertigung erfolgt auf einer Produktionsfläche von insgesamt 35.000 m².

Bosnischer Standort stark im Formenbau

Mit dem Kauf der Firma Bekto Precisa hatte EMKA 2018 einen weiteren Meilenstein seiner Unternehmensgeschichte gesetzt und ist damit auch zu einem der größten Formenbauer Europas geworden. Seitdem trägt die Firma unter dem Dach der EMKA Gruppe den Namen EMKA Bosnien. Der moderne Maschinenpark mit über 95 CNC-Maschinen ist Garant für Top-Qualität und geringste Toleranzen. Von dem großen Team im Formenbau konstruieren 35 Mitarbeiter im großen Stil Formen für verschiedenste Branchen. Durch die Übernahme ist der weltweite Mitarbeiterstamm von EMKA auf rund 2.100 Kolleginnen und Kollegen angewachsen.

Klicken Sie hier, um mehr über den Formenbau bei EMKA zu erfahren ...