Skip to main content
Header Main Image

Erfolgreicher Auftritt auf der it-sa 2015

EMKA Electronics hat in diesem Jahr zum ersten Mal an der Fachmesse it-sa für IT-Security in Nürnberg teilgenommen. Im Mittelpunkt standen innovative, kabellose Verschluss- und Monitoringsysteme, mit denen sich Serverracks in Rechenzentren schützen lassen.

Eine Keynote von Edward Snowden hat dem Fachpublikum auf der it-sa noch einmal klar vor Augen geführt, welchen Stellenwert die Sicherheit von Daten heute hat. EMKA Electronics hat die Messe vor allem als Plattform genutzt, um sich mit den IT-Verantwortlichen von Unternehmen und Betreibern von Rechenzentren in ganz Europa über die aktuellen Markttrends auszutauschen. Besonders die kabellosen Varianten der elektromechanischen Verschluss- und Monitoringsysteme sind bei den Entscheidern der Branche auf großes Interesse gestoßen, da sie sich im laufenden Betrieb installieren lassen. So wird die Zutrittssicherheit an den einzelnen Serverschränken deutlich erhöht, ohne dass Ausfallzeiten oder sonstige Sicherheitsrisiken drohen. Beeindruckt zeigten sich die Besucher zudem vom speziellen EMKA-Funknetz, das es ermöglicht, rund 100 Griffe über einen Access Point zu verwalten.