Zum Hauptinhalt springen
Header Main Image

EMKA verdoppelt Produktionskapazitäten im Bereich Dichtungen

EMKA Dichtungen

EMKA-Dichtung aus EPDM mit Dichtbereich aus Moosgummi (vorn) und Klemmbereich aus Weichgummi mit Metallkern (hinten).

Die EMKA GRUPPE forciert die Entwicklung in ihrem Geschäftsbereich Dichtungen. Aufgrund der hohen Nachfrage verdoppelt der Weltmarktführer für Verschluss-Systeme im Schaltschrankbereich nun seine Produktionskapazitäten. Vor allem das Gummiwerk in Arnedo, im Gebiet La Rioja, Spanien, wird im Jahr 2018 deutlich höhere Mengen ausliefern.

„Made in Europe“ lautet die Fertigungsstrategie von EMKA. Seit 1989 hat das Unternehmen seine Produktionsstandorte im europäischen Ausland ausgebaut. Heute produziert EMKA in Deutschland, Frankreich, England, Italien, Bosnien, Serbien und Spanien. In Spanien übernahm EMKA im Jahre 2010 das Gummiwerk Sealing Systems in Arnedo und erweiterte damit seine Produktlinie „extrudierte Dichtungen“ nochmals deutlich. Auf einer Fläche von 7.500 m² produziert EMKA seit dem Trägerprofile sowie Hohlkammer- und Lippendichtungen. Diese Fläche wird 2018 verdoppelt.

EMKA liefert Dichtungen aus Silikon und dem synthetischen Ethylen-Propylen-Kautschuk EPDM. Abhängig von den Anforderungen und dem Anwendungsbereich muss das passende Material gewählt werden, damit das Dichtsystem im Einsatz funktioniert. Im Schaltschrankbau verwendet EMKA überwiegend EPDM für Weich- und Moosgummidichtungen. EMKA bietet auch eine Kombination aus Weich- und Moosgummi als Hybridlösung an (s. Abbildung).

Mehr zum Thema Dichtungstechnik bei EMKA finden Sie hier ...

Vorreiber und Dreh-Spann-Verschlüsse
Verschluss-Systeme
Scharniere
Dichtungen