Skip to main content
Header Main Image

EMKA erwirbt Edelstahl-Feingusswerk in Serbien

Die EMKA Gruppe hat ein Feingusswerk mit 10.000 qm Hallenfläche am Standort Mionica in Serbien gekauft. Mit den hochwertigen Feingussteilen der Anlage wird das Unternehmen in Zukunft alle 46 Länder versorgen, in denen die Gruppe vertreten ist. Das Investitionsvolumen liegt bei rund 5 Millionen Euro. Durch die Akquisition setzt EMKA ein klares Zeichen für die Fertigung nach bewährten europäischen Standards und beschleunigt erheblich die Anlieferlogistik in Europa auf nur noch zwei bis drei Tage.

EMKA wird die neuen Kapazitäten zur Herstellung von Feingussteilen für das eigene Sortiment an Verschlüssen und Scharnieren nutzen. Noch wichtiger aber werden kundenindividuelle Sonderanfertigungen nach europäischen Qualitätsstandards sein. Da viele Unternehmen mit gelieferten Feingussteilen aus Asien nicht zufrieden sind, sieht EMKA im technologisch komplexen Feinguss-Bereich einen großen Marktbedarf in Europa und darüber hinaus.