Skip to main content
Header Main Image

EMKA auf der Hannover Messe 2013: Neuheiten der Verschlusstechnik für Industrie, Elektronik und Transport

„Integrated Industry“ – so lautet das Leitthema der Hannover Messe 2013. Diesem Motto folgend präsentiert EMKA Beschlagteile, einer der weltweit führenden Hersteller von Verschlüssen und Gehäusetechnik, in Halle 5, Stand A 18 mehr als 30 Produktneuheiten für die Branchen Industrie, Elektronik und Transport. Darüber hinaus informiert das Traditionsunternehmen, das sich Anfang 2013 strategisch neu aufgestellt hat, die Fachbesucher an vier Themeninseln über das Produkt- und Leistungsangebot der einzelnen Geschäftsbereiche.

„Unsere Verschlusstechnik kommt in zahlreichen industriellen Branchen und Anwendungen zum Einsatz. Bei der Restrukturierung unserer Geschäftsfelder war es uns wichtig, die Produktvielfalt mit über 15.000 Artikeln beizubehalten und gleichzeitig die Struktur in unserem umfangreichen Sortiment zu optimieren“, kommentiert EMKA Inhaber und Geschäftsführer Friedhelm Runge die strategischen Veränderungen in seinem Unternehmen. Mit den vier neuen Geschäftsbereichen Industrie, Elektronik, Transport und Produktion sorgt EMKA in Zukunft für mehr Transparenz. Das breite Spektrum des Herstellers wird auch auf der Hannover Messe 2013 deutlich. Jeder Geschäftsbereich stellt auf insgesamt rund 300 m2 Standfläche seine neuesten Produkte vor.

Protector – die Schwenkgriff-Serie für mehr Sicherheit
Im Bereich Industrie präsentiert EMKA den neuen Schwenkgriff „Protector“. Der Name ist Programm, denn der Griff ist in der Metallausführung aufbruchsicher sowie staub- und wasserabweisend. Den Griff gibt es zudem als Einfach- oder Doppelzylinder-Version, darüber hinaus auch in der günstigeren Kunststoff-Ausführung. Sämtliche Varianten sind passend zu den im Schaltschrankbau gängigen Einbauöffnungen.

Innovation für Nutzfahrzeuge und auf dem Bahngleis
Im Bereich Transport stellt EMKA gleich zwei Neuheiten vor. Modular aufgebaute Verschlüsse für Nutzfahrzeuge mit höchster Funktionssicherheit und verbesserter Ergonomie zählen genauso zum Sortiment wie eine einzigartige Produktserie - inklusive Dichtungen - für Schienenfahrzeuge, die als erste alle Anforderungen der zukünftigen Europa-Norm 45545 erfüllt und damit neue Maßstäbe setzt.

Mehr Energieeffizienz im Rechenzentrum
Betreiber von Rechenzentren werden bei einer Neuerung aus dem Bereich Elektronik aufhorchen: Eigene Schließsysteme, Sensorik und Software kombiniert EMKA nämlich mit der Mess- und Regeltechnik eines Schweizer Partners. Dieses gebündelte Know-how ermöglicht die intelligente Klimaregelung eines jeden Serverschrankes, was den Energiebedarf insgesamt bis zu 30 Prozent senkt.

Auftragsfertigung nach Maß
Im Bereich Produktion fasst EMKA seine zeichnungsbasierte Auftragsfertigung nach Kundenwunsch zusammen. Dank einer einzigartigen Fertigungstiefe inklusive Werkzeugbau ist der Hersteller in der Lage, individuelle Lösungen mit Edelstahl, Stahl, Aluminium, Zink, Kunststoff oder Gummi kundenspezifisch umzusetzen.