Zum Hauptinhalt springen

Schlag auf Schlag

Während viele von Sommerpause sprechen, ging’s im EMKA Sponsoring heiß her: Große Boxevents, mehrere deutsche Meisterschaften im Hockey und eine starke Saison des Wuppertaler SV sorgten für viele Highlights. Doch auch das Ehrenamt wird weiter vorangetrieben. Unter der Schirmherrschaft von Marita Runge gab es ein unvergessliches Sommerfest mit Ponys, Unterhaltung und gutem Essen.

Nachdem die Boxeventreihe nun dreimal unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand, konnte 2022 die „Nacht der Löwen“ zum ersten Mal wieder vor Publikum ausgetragen werden. Die Veranstaltung fand mit Unterstützung von EMKA in der Uni-Halle in Wuppertal statt. Organisator der Veranstaltungsreihe ist der ehemalige Schwergewichtler Werner Kreiskott. Als Vorsitzender des Fight-Club Wuppertal schickte er auch Eigengewächse in den Ring.

Drei Nachwuchstalente aus dem eigenen Verein konnten sich vor den Zuschauern behaupten. Weiterhin begrüßte der Verein Kämpfer aus Holland, Belgien, Polen, Tschechien und Rumänien und gab dem Sportevent so ein internationales Niveau. Das Hauptevent bestand aus zwei Kämpfen nach den internationalen K1-Regeln. Insgesamt konnte das Publikum an dem speziellen Box-Abend 20 spannende Fights bestaunen – und ein ganz besonderes Rückentattoo.

RSC beendet Saison mit Stil und vielen weiteren Trophäen

Der Saisonabschluss in den beiden Rollhockey-Bundesligen und in den Jugendabteilungen des RSC Cronenberg aus Wuppertal, Deutschland ist von Erfolg geprägt. Nach einem starken Schlussspurt in der Liga konnten die Damen verdient die Deutsche Meisterschaft erringen.

Auch die junge Herrenmannschaft bewies ihren Siegeswillen und kämpfte sich bis ins Finale. Dort musste man sich allerdings hauchdünn geschlagen geben. Allerdings haben sich beide Mannschaften mit ihrer Leistung für den internationalen Wettbewerb qualifiziert.

EMKA gratuliert dem RSC zu einer durchweg erfolgreichen Saison und wünscht viel Erfolg bei den zukünftig anstehenden Aufgaben.

Wuppertaler SV blickt auf erfolgreiche Saison zurück

Der Wuppertaler SV blickt auf eine erfolgreiche Saison in der Regionalliga West zurück. Nach der überraschenden Herbstmeisterschaft beendete das Team die Spielzeit auf einem sensationellen dritten Platz. Das freut auch EMKA als langjährigen Unterstützer. Eine bessere Platzierung in der Regionalliga West konnte der Verein zum letzten Mal im Jahr 2003 verbuchen, als die Spielklasse noch Oberliga Nordrhein hieß.

Weiterhin konnte das Team ein besonders wichtiges Revier-Derby vor heimischer Kulisse für sich entscheiden. Im Halbfinale des Niederrheinpokals besiegte die Mannschaft aus Wuppertal die Rivalen vom Rot-Weiss Essen. Nach der Sommerpause will das Team nun weiter voll angreifen – der dritte Platz ist noch nicht genug.

Dabei erhält der Verein weiter Unterstützung von Friedhelm Runge und der EMKA-Gruppe.

Sommerfest für Kinder mit Handicap findet großen Anklang

Gutes Wetter, leckeres Essen und ... Ponys – all das erwartete viele Kinder, einige mit Handicap, beim diesjährigen Sommerfest auf der Reitanlage Runge in Gelsenkirchen. Die Schirmherrin Marita Runge hatte das Event eigens ins Leben gerufen, um den Kindern einen schönen Tag zu bereiten. Neben den „kleineren Pferden“ standen dabei auch Kinderschminken, ein Clown und eine Hüpfburg für die Kinder bereit. Bei herrlichem Sonnenschein sorgten die Attraktionen für heitere Stimmung und jede Menge Spaß. Für das leibliche Wohl sorgten dabei ein Food Truck und ein Getränkepavillon.