Zum Hauptinhalt springen
Header Main Image

Erklärungen

Weitere Informationen/CAD

Dichtungen

Toleranzen der Dichtungen:
Dichtungen werden in Anlehnung an DIN ISO 3302-1 toleriert. Weichgummi üblicherweise nach „E2“ und Moosgummi nach „E3“. PVC-Kantenschutzprofile werden in Anlehnung an DIN 16941-3B toleriert.
Wichtig ist die sachgemäße Lagerung (optimale Lagertemperatur +5°C bis +20°C). Für die Lagerung von Dichtungen ist die DIN 7716 (Richtlinien für Lagerung, Wartung und Reinigung von Gummierzeugnissen) zu beachten. Falsche Lagerung bzw. längere Liege- oder Lagerzeiten sind, wenn möglich, zu vermeiden, da sich die mechanischen Eigenschaften verändern können.
Empfohlene Kompression für Hohlkammerdichtprofile:
Die Kompression unserer Dichtprofile sollte maximal 50% betragen, da ansonsten die Funktion (Dichtigkeit), sowie die Rückstellkräfte beeinträchtigt werden. In der Praxis werden die Profile zwischen 30-50% komprimiert.

Es spielt dabei keine Rolle, ob es ein EPDM, NBR oder ein Silicon Profil ist. Die mechanischen Eigenschaften sind hier (anders als die chemischen Beständigkeiten) durchaus vergleichbar. Wird die Dichtung über dieses Maß deformiert besteht die Gefahr, dass der Druckverformungsrest (DVR) zu groß wird, weil sich das Material auch plastisch verformt. Die Dichtung wäre dann zu knapp ausgelegt.

Beständigkeiten:
Wegen der Vielzahl möglicher Chemikalien, Lösungsmittel (-konzentrationen), Einsatztemperaturen und –zeiten können an dieser Stelle keine Bewertungen bzgl. möglicher Beständigkeiten gemacht werden. Es empfiehlt sich in jedem Einzelfall eine Erprobung unter den gegebenen Umständen, wie Konzentration, Temperatur und Dauer der Einwirkung.

Brandschutz:
Wir führen Werkstoffe, die nach aktuell gültigen Brandschutznormen für Schienenfahrzeuge zertifiziert sind. Z.B. nach DIN 5510-2;
NF F 16-101/ -102; DIN EN 45545-2; UNI CEI 11170; ASTM-C und –E. Ob die erreichten Kategorien zu den jeweiligen Anforderungen

bzw. Fahrzeugklassen passen, muss im Einzelfall überprüft werden. Generell sind mit Siliconprofilen höhere Brandschutzklassen als mit EPDM erreichbar.

Haftungsausschluss:
Mitgeteilte Werte sind in der Regel an Musterplatten ermittelte Richtwerte und entsprechen unserem jeweiligen Wissensstand. Sie stellen den Endbenutzer jedoch nicht von eigenen sorgfältigen Prüfungen frei.