Zum Hauptinhalt springen

EMKA beim Ironman auf Hawaii

Triathletin Sabine Lischka

Triathletin Sabine Lischka

Triathletin Sabine Lischka kämpfte sich erfolgreich beim Ironman auf Hawaii am 12. Oktober 2019 durch die Hitze der Insel und erreichte nach 10 Stunden 59 Minuten das Ziel. Für die von EMKA seit Jahren unterstützte Athletin bedeutet das: Ein Platz unter den Top-20 beim härtesten Triathlon der Welt!

Die Schwester von EMKA-Ingenieur Thomas Dettmar trug das EMKA-Logo durch die Langdistanz-Weltmeisterschaft der Triathleten über 3,8 km im unruhigen Pazifik, 180 km auf dem Rad und über die 42,2 km Marathon-Distanz beim abschließenden Lauf.

„Ich bin glücklich und stolz auf mein Finish unter 11 Stunden, einer großartigen Zeit, die ich trotz Hindernissen in der Vorbereitung und schwierigen Umständen im Wettkampf erreichen konnte“, sagt sie direkt nach dem Wettkampf in die Mikros der Reporter. EMKA gratuliert Sabine Lischka zu dieser herausragenden Leistung.

Ab dem nächsten Jahr wird Sabine Lischka als Profi-Triathletin in die Saison gehen. EMKA freut sich auf weitere sportliche Höchstleistungen.