Zum Hauptinhalt springen
Header Main Image

Sicherheitsvorreiber

Sicherheitsvorreiber, auch Sicherheitsdrehriegel genannt, zählen zu den einfachen Verschlüssen und sind eine Spezialform der Vorreiber. Durch einen speziellen Sicherheitsmechanismus sorgen Sicherheitsvorreiber dafür, dass sich ein Verschluss unter keinen Umständen aufrütteln lässt.

Wie funktionieren Sicherheitsvorreiber?

Sicherheitsvorreiber verschließen mittels einer Vierteldrehung der Zunge rüttelsicher. Dabei wird ein innenliegender Stift oder eine Nase in eine innenliegende Nut geführt, die die Zunge des Sicherheitsvorreibers so lange verriegelt hält, bis er wieder entsichert bzw. aufgeschlossen wird. Ein Aufrütteln ist durch diesen Sicherheitsmechanismus unmöglich. Durch einen Schlüssel wird der innenliegende Stift oder die Nut aus ihrer Arretierung herausgedrückt und die Zunge ist frei, sodass der Verschluss öffnet. Sicherheitsdrehriegel lassen sich somit ausschließlich von außen betätigen.

Wo kommen Sicherheitsvorreiber zum Einsatz?

Sicherheitsvorreiber werden vor allem in vibrationsintensiven Umgebungen eingesetzt, welche mit Erschütterungen einhergehen. Dies können zum Beispiel Klappen und Türen vibrationsintensiver Maschinen und Anlagen sein. Sie werden jedoch auch im Bahnbereich, bei Windkraftanlagen und in Umgebungen eingesetzt, in welchen häufig schwere Fahrzeuge vorbeifahren, welche einen herkömmlichen Vorreiber durch die entstehenden Vibrationen aufrütteln würden. Sicherheitsvorreiber bleiben demnach im Gegensatz zu herkömmlichen Vorreibern durch ihren speziellen Mechanismus selbst in vibrationsreichen Umgebungen fest verschlossen und können lediglich mit Hilfe eines Schlüssels betätigt und somit wieder geöffnet werden.

Aus welchem Material bestehen Sicherheitsdrehriegel?

Die Sicherheitsdrehriegel von EMKA bestehen in der Regel aus einem der folgenden Materialien:

  • GD-ZN (Zamak),
  • Stahl,
  • Edelstahl
  • oder Messing.

Die Oberflächen der Sicherheitsvorreiber aus Zamak sind verchromt und schwarz gepulvert. Auf Wunsch bieten wir Ihnen bei EMKA jedoch auch weitere Oberflächenbearbeitungen an.

Sicherheitsvorreiber von EMKA mit Doppelbart

In unserem Sortiment führen wir für Sie auch spezielle Sicherheitsvorreiber mit Doppelbart 3 und Doppelbart 5 Betätigung. Sie sind nach DIN-Norm 43668 zertifiziert, welche für elektrische Anlagen konzipiert ist. Bei diesen kann der Schlüssel im geöffneten Zustand des Verschlusses nicht abgezogen werden. So wird gewährleistet, dass die Tür aus Sicherheitsaspekten stets verschlossen gehalten wird, denn im offenen Zustand der Tür lässt sich der Schlüssel nicht aus dem Schloss ziehen.